Test

Neue Lösung für die eigene Webseite: 123.com

Für Geschäftsleute ein Muss, für Privatmenschen Prestige oder soziale Plattform, um Freundschaften zu schließen, wiederzubeleben und zu pflegen: die eigene Webseite. Dass es in dieser Hinsicht immer noch Nachholbedarf gibt, hat die große Resonanz auf unseren Artikel zur Webseitenerstellung gezeigt. Deshalb stellen wir mit dem Homepage-Baukasten von SITE123 eine weitere Lösung für all jene vor, die ihre Homepage selbst in die Hand nehmen wollen.

Unsere Testseite auf 123.com

Unsere Testseite auf 123.com

Um eine eigene Webseite auf die Beine zu stellen, sind heute weder HTML-Kenntnisse noch besondere Layout-Fähigkeiten nötig. Wer eine Computermaus zu bedienen weiß, kann seine Internetpräsenz dank verschiedener Lösungen selbst verwirklichen.

123.com, eine Baukasten-Lösung, die wir an dieser Stelle exemplarisch für alle anderen Anbieter vorstellen, bietet eine solche Software, die wir für Sie getestet haben. In der einfachsten Variante ist dies sogar kostenlos. Eins, zwei, drei – und fertig ist die Webseite. Das suggeriert der Name. Ganz so schnell geht es nicht, aber doch ziemlich flott, wenn man sich in die leichte (wenn auch nicht immer intiuitive) Bedienung eingefunden hat.

Für jede der angebotenen Kategorien gibt es die exakt darauf abgestimmten Parameter.

Für jede der angebotenen Kategorien gibt es darauf abgestimmte Parameter.

Professionelle Ergebnisse

Damit die fertige Seite professionell aussieht, haben sich die Entwickler von 123.com im Vorfeld einiges einfallen lassen. Für jede Kategorie, ob “Unternehmen”, “Ereignis” oder “Online-Shop”, gibt es speziell darauf abgestimmte Layouts, Seitenanordnungen, Stilelemente etc., damit man quasi immer idiotensicher ein optimales Ergebnis erzielt.

Der Support steht rund um die Uhr per Chat zur Verfügung.

Der Support steht rund um die Uhr per Chatfunkion zur Verfügung.

Sofort nach der Registrierung bietet das Support-Team seine Hilfe an, die sich rund um die Uhr in Anspruch nehmen lässt. Und tatsächlich: Auf eine Frage von uns antwortet ein sympathischer “Steven” pfeilschnell und kompetent. Zur weiteren Erläuterung schickt er uns zudem eine E-Mail. Super Service, bislang allerdings nur auf Englisch.

Die Anleitungen auf 123.com hingegen sind alle in Deutsch verfügbar. Es empfiehlt sich (wie wir von Steven erfahren haben), zunächst im Account-Manager unter Aktivitäten/Bestellungsliste/Einstellungen die gewünschte Währung zu wählen. Dann erscheint diese bereits statt US-Dollar in den Templates, wo sie sich nicht ändern lässt.

Einfache und sichere Gestaltung

Da wir gerne essen, haben wir für unseren Test auf 123.com eine Restaurantseite gestaltet. Die ersten Schritte sind wirklich erstaunlich einfach. Kategorie “Restaurants und Lebensmittel” wählen, Name und nötige Angaben eintragen, Layout und Stil aussuchen – schon steht das Grundgerüst. Dazu kommt noch etwas Feintuning wie Farben und Schriftarten wählen.  Auf der Startseite können Bilder und Videos eingebunden werden. Wer keine eigenen Fotos hat, kann sich auf Pixabay umleiten lassen.

In jeder Kategorie hat man die Wahl zwischen verschiedenen Layouts.

In jeder Kategorie hat man die Wahl zwischen verschiedenen Layouts.

Die einzelnen Schritte sind leicht zu verstehen, wenn man sich nach und nach durchklickt. Lediglich die Speisekarte ist etwas mühseliger zusammenzustellen, aber das liegt auch in der Natur der Sache. Hat man erst mal verinnerlicht, die Kategorie bei jedem Posten neu zuzuordnen, geht es leicht von der Hand. Wurde die Währung bereits im Account-Manager umgestellt, erscheinen die Preise in Euro, sonst noch in Dollar.

Statt einem Komma bleibt aber der Punkt aus dem Englischen, was jedoch zu verschmerzen ist. Das Einzige, das aus unserer Sicht noch optimiert werden könnte: Die Überschriften für die Unterseiten wählt man aus einem Menü. Man kann (bislang) keine eigenen Überschriften vergeben.

Fazit: Mit 123.com lässt sich unkompliziert eine professionelle Webseite bis zur Veröffentlichung gestalten. Wer des Englischen mächtig ist, erhält bei Fragen prompte und kompetente Unterstützung.

Update März 2017: 123.com hat eine ganze Reihe neuer Features freigegeben. So gibt es nun Support für 56 Sprachen, neue Menü-Optionen oder einen neuen Formular-Assistenten. Die vollständige Liste der neuen Features gibt es hier.

Tags: ,

Kommentieren nicht möglich